Start

Insolvenzauktionen – Konkursauktionen – Insolvenzware versteigern

Sie möchten Insolvenzware oder Konkursware versteigern?

Restpostenpool.com ist Ihre Plattform um Restposten zu verkaufen!

Wenn es um Insolvenzauktionen geht, dann handelt es sich immer um die Möglichkeit, sehr hochwertige Waren zu einem Schnäppchenpreis zu erstehen. Wenn die Ware angeboten wird und sich ansonsten keiner dafür interessiert, dann kann man den Zuschlag erhalten.

Die Waren werden in Insolvenzauktionen meistens sehr günstig, weit unter dem tatsächlichen Wert, angeboten. Wer bei eBay als Powerseller arbeitet, hat somit die Möglichkeit, richtig Geld zu machen.

Konkursversteigerungen und Insolvenz Auktionen! -> Konkurse.com

Insolvenzauktionen

Infos

Die sehr günstigen und hochwertigen Waren werden angekauft und dann versteigert.

Satte Gewinne sind einem somit sicher. Aber auch als Ladeninhaber oder auch als Großhändler können die Insolvenzauktionen genau das Richtige sein, um sich günstige Waren zu besorgen, mit denen gutes Geld verdient werden kann. Bei diesen Auktionen wechselt das Angebot immer sehr. Mal sind gerade Küchenmixer im Angebot, dann wieder Tischdecken oder Akku Schrauber.

Es lohnt sich somit, immer wieder einmal das Tolle Angebot auf Restpostenpool.com zu verfolgen. Hier gibt es immer viele günstige Insolvenzauktionen und wer hier der Schnellste ist, der erhält auch den Zuschlag. Das Angebot auf Restpostenpool.com ist in verschiedene Bereiche aufgegliedert.

Somit sollte man sehr schnell die Auktionen finden können, die für einen sehr interessant sind. Nun kann ab gewägt werden, ob die Angebote auch günstig genug sind, um zuschlagen zu können. Man wird immer wieder zu sehr guten Kursen einkaufen können, um mit satten Gewinnen zu verkaufen.

Nicht wenige Existenzen sind durch diese Insolvenzauktionen aufgeblüht. Wer die Waren schnell umsetzen kann, der kann die Gewinne wieder investieren und noch mehr Geld verdienen, es ist ganz einfach, wenn man einen Kundenstamm hat.

Verkaufen Sie im Restpostenpool Ihre Insolvenzwaren

  1. Wer von einer Insolvenz bedroht ist versucht oftmals mit allen Mitteln diese abzuwenden. Dadurch besteht dann die Gefahr, dass die finanzielle Situation noch verschlimmert wird.
  2. In vielen Fällen ist es besser sie handeln rechtzeitig um mit einer Insolvenzversteigerung die Konkursmasse verkaufen. Denn eines sollten Sie immer bedenken, dass Leben ist meiner Insolvenz nicht vorbei.
  3. Wenn die Insolvenz eingereicht ist wird der eingesetzte Insolvenzverwalter die Konkursmasse verkaufen. Sie haben bei der Insolvenzversteigerung dann keinen Einfluss mehr auf die Insolvenzware versteigern und den Preis der daraus erzielt wird. Wenn Sie rechtzeitig Ihre Insolvenzware versteigern haben Sie dies noch selbst in der Hand.
  4. Eine Insolvenzversteigerung lässt sich auf verschiedenen Wegen durchführen. Sie können zum Beispiel vor Ort Ihre Konkursmasse verkaufen.
  5. Dadurch ist allerdings der Personenkreis den Sie mit der Insolvenzversteigerung ansprechen können eher gering. Die zweite Möglichkeit ist es, online die Insolvenzware zu versteigern.
  6. Es gibt eine Reihe von Portalen auf denen man Konkursmasse verkaufen kann. Dies hat sowohl für den Ausrichter der Insolvenzversteigerung Vorteile wie auch für potenzielle Interessenten.
  7. Sie haben so die Möglichkeit einen großen Interessentenkreis anzusprechen, was in der Regel einen höheren Verkaufspreis ergibt. Auch dem Interessenten bietet sich online eine wesentlich größere Auswahl an Verkäufern die ihre Insolvenzware versteigern.

Nehmen Sie an unseren online Insolvenzversteigerungen teil

Die Insolvenzversteigerung ist eine gute Lösung und Alternative für Firmen die Konkurs gemeldet haben und nicht wissen, wie sie sonst ihren restlichen Warenbestand loswerden können.

Deshalb kann man jetzt online eine Konkursversteigerung oder eine Insolvenzversteigerung machen, indem man die Insolvenzware versteigern tut!

  • Insolvenzware versteigern ist eigentlich ganz einfach. Man sucht sich eine bestimmte Plattform aus, auf der man die Ware einstellen kann und schon kann es losgehen. Um Insolvenzware versteigern zu können, muss man das Angebot so interessant wie möglich gestalten.
  • Dies gelingt am Besten, indem man mit Bildern und mit genauer Beschreibung, die Ware beschreibt und präsentiert. Je genauer die Ware beschrieben wird, desto höher ist die Möglichkeit, sie zu verkaufen, ohne danach irgendwelche Beanstandungen zu haben.
  • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Startpreis. Der Startpreis sollte, wenn Sie eine Insolvenzversteigerung durchführen möchten, nicht allzu hoch sein. Ein hoher Preis schreckt mögliche Interessenten ab und man riskiert somit, die Konkursversteigerung platzen zu lassen, indem man keinen Käufer findet.
  • Wer Insolvenzware versteigern will, sollte also einen niedrigen Preis ansetzen. Ein niedriger Preis führt oftmals zu einer erfolgreichen Insolvenzversteigeruung oder Konkursversteigerung. Oftmals bekommt man überraschend mehr Angebote, als man eigentlich erwartet hat.
  • Wer den Restbestand einer Firma loswerden will, sollte sich für eine Konkursversteigerung oder Insolvenzversteigerung entscheiden. Insolvenzware versteigern, kann man am Besten durch eine Insolvenzversteigerung oder einer Konkursversteigerung online.  

Sie brauchen sich nur registrieren und schon erhalten Sie Zugriff auf die verschiedenen Bereiche der Website. So finden Sie schnell alle interessanten Artikel, die andere User online stellen. Sorgen auch Sie für eine optimale Verwertung Ihrer Überproduktionen

Schauen Sie doch mal in unsere Auktionen von Konkursmassen rein

Wenn eine Firma aufgelöst wird oder Konkurs macht, ist es oft wichtig, die noch vorhandene Konkursmasse weg zu bekommen, indem man sie verkauft. Heutzutage kann man Insolvenzwaren auf bestimmten Seiten online verkaufen, indem man eine Insolvenzauktion auf Plattformen einstellt. Durch die Insolvenzauktion ist es möglich, den restlichen Warenbestand zu verkaufen.

Durch die Modernisierung des Internets, wird die Möglichkeit gegeben, iteKonkursmasse zu verkaufen, ohne unbedingt selber anwesend zu sein. Konkursmassen versteigern ist ganz einfach. Um Konkursmassen versteigern zu können, müssen Sie sich erst eine geschickte Seite (Plattform) aussuchen. Sie können die Insolvenzauktion selber gestalten, wie Sie möchten.

Somit können Sie die Gebote selbst bestimmen und verkaufen. Meistens kaufen Einzelhändler oder Großhändler die Ware, da sie diese oftmals weiterverkaufen oder weiterverarbeiten. Die Insolvenzauktion ist wirklich eine sehr geschickte Sache! Beim Einstellen der Insolvenzauktion sollte man jedoch darauf achten, dass die Zeit, in der die Auktion endet, eine gute Zeit ist, so dass auch viele Besucher sich auf der Seite befinden.

Eine Insolvenzauktion, die nachts endet, bringt Ihnen sicherlich nichts Gutes, da nachts fast niemand sich Auktionen anschauen wird.

Ein günstiger Startpreis ist für den Verkauf immer wichtig. Wer Konkursmassen versteigern will, sollte eins Wissen: Ein hoher Startpreis schreckt meistens ab und bringt nichts Gutes mit sich! Um Konkursmassen versteigern zu können, sollten Sie ebenfalls darauf achten, das Angebot so interessant wie möglich zu gestalten.

Bilder und gute Beschreibungen der Artikel, wecken in jedem Beobachter eine gewisse neugier und ein gewisses Interesse. Wer Konkursmassen versteigern möchte, sollte dies auf jeden Fall online tun, denn Konkursmassen versteigern ist online ein Kinderspiel! 

Insolvenzwaren Auktionen

Die Plattform Restpostenpool.com ist ideal für Insolvenzwaren Auktionen!

Verkaufen Sie bei uns Ihre Großhandelsposten und Insolvenzware!

Wenn Firmen in das Insolvenzverfahren müssen, fallen dabei oftmals Insolvenzwaren an, also Materialien oder Produkte, die das insolvente Unternehmen noch nicht veräußern konnte. Obgleich die Insolvenzwaren aus einer Konkursmasse durchaus noch einen Wert haben und damit durch den Verkauf Schulden reduziert werden könnten, ist es meist schwer diese an den Mann zu bringen. Wenn die Firma sich direkt an Kunden wendet, besteht immer die Gefahr, dass jene den Preis erheblich drücken wollen.

Eine Alternative zu diesem Vorgehen stellt die Möglichkeit dar über Insolvenzwaren Auktionen einen reellen Preis zu erzielen. Im Internet gibt es eine Vielzahl von Angeboten für solche Auktionen. Eine Option in dem schier unübersichtlichen Angebotsdickicht ist die Internetplattform Restpostenpool.com. Sie spricht explizit Kunden an, die Insolvenzwaren zu einem annehmbaren Preis veräußern möchten.

Dabei spielt es bei diesen Insolvenzwaren Auktionen keine Rolle, auf welchem Stand die angebotene Ware ist; egal ob Auslaufmodelle, Havarieware oder Überkapazitäten- alles kann hier angeboten und verkauft werden. Ein Vorteil bei den Auktionen von Restpostenpool.com ist die Tatsache, dass der potentielle Abnehmerkreis nicht auf das Inland beschränkt bleibt, sondern vielmehr auch internationale Käuferschichten miteinbezogen werden.

Die Plattform selber ist sehr übersichtlich gestaltet, da das Angebot an Insolvenzwaren nach bestimmten Rubriken wie Auto, Büro oder Lebensmittel gegliedert wird. Des Weiteren bietet Restpostenpool.com seinen Kunden bei der Anmeldung unterschiedliche Leistungspakete an. Diese sind auf die jeweiligen Wünsche und den Umfang des Handels zugeschnitten. Insgesamt erscheint Restpostenpool.com aufgrund seiner Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit als gute Alternative für Insolvenzwaren Auktionen.

Weitere Informationen und die AGB finden Sie direkt auf www.restpostenpool.com

Grosshandel Versteigerungen

Grosshandel Auktionen veranstalten!  Auf das richtige Gebot kommt es an 

Nach Insolvenzen oder Firmenauflösungen komm es sehr oft vor, dass Restposten günstig zu haben sind. Auf der Webseite von Insolvenzauktionen.com besteht die Möglichkeit diese zu verkaufen, oder Sonderposten aus Insolvenauktionen günstig zu erwerben. Die Homepage hat sich auf Grosshandel Auktionen spezialisiert und spricht damit eine internationale Käuferschicht an. Ebenfalls zum Verkauf stehen hier Überkapazitäten und Havarieware.

Das Sortiment der Grosshandel Autktionen ist sehr breit gefächert, es reicht von Autos über Büroartikel, Küchenartikel und Zubehör, Lebensmittel, Schuhe und Stiefel bis hin zu Unterhaltungselektronik. Den größten Anteil der über 7.000 Angebote nehmen Produkte für Hobbies und Freizeit, Möbel und Wohnaccesoires, Spielzeug und Modellbau sowie Wellnessprodukte ein. Um die Webseite für Grosshandel Auktionen zu testen, besteht die Möglichkeit, diese einen Monat kostenfrei zu nutzen. Danach ist die Homepage, je nach gewünschten Freischaltungstools gebührenfplichtig und kostet zwischen einer einmaligen Freischaltungsgebühr von 99,00 Euro bis hin zu einem Jahresbeitrag von 299,00 Euro. Um einen Überblick über aktuelle Angebote zu erhalten, hat restpostenpool.com auf der Startseite aktuelle Angebote und Auktionen gelistet.

Um die Grosshandel Auktionen erfolgreich durchführen zu können, bietet die Domain weiteren Service an. Es besteht die Möglichkeit einen eigenen Shop einzurichten, die Angebote können nach gewünschter Art des Angebotes aufgelistet werden, Auktion, Direktkauf oder nur Anfragen. Desweiteren gibt es eine komplette Verwaltung aller gekauften oder verkauften Artikel, alle eingestellten Angebote können in einer Zusammenfassung angesehen werden. Jedes eingestellte Angebot kann mit 5 Bildern beworben werden, durch ein Berwertungssystems Ihres Accounts können Sie Ihre Seriosität steigern und dadurch leichter Neukunden gewinnen.

Die Website ist auch in Englisch lesbar, deswegen steht auch Kontakt zu internationalen Kunden nichts im Wege. Bieten Sie jetzt mit – Vielleicht ist Ihr Gebot genau das richtige.